Pfingstausflug an Deutschlands Flüsse im Binnenschifffahrtsmuseum

Das Museum der Deutschen Binnenschifffahrt auf der Apostelstraße 84 in Duisburg-Ruhrort zeigt in der Galerie eine Videoinstallation des Mainzer Kunstprofessors Harald Schleicher mit dem Titel „fliozan – German Rivers“. Motive aus über 7.000 Flusskilometern eröffnen einen Blick auf Deutschland aus der Flussperspektive. Auf einer Fläche von 10 x 2 Metern erlebt man Flüsse in unberührter Natur und eingezwängt in künstliche Flussbetten, als Transportweg und Touristenattraktion, Flüsse gesäumt von historischen Wahrzeichen und Baudenkmälern der Industriekultur, schmucklose Wasserstrassen ebenso wie idyllische Romantik.

Am Pfingstwochenende sind das Museum der Deutschen Binnenschifffahrt und die Museumsschiffe „Oscar Huber“ und „Minden“ an beiden Tagen von 10 bis 17 Uhr geöffnet. Eine Sonderführung durch das Haus wird am Sonntag um 15 Uhr stattfinden. Ebenfalls geöffnet ist das Museumsrestaurant „Schiffchen“. Die Sonderaussstellung ist noch bis Sonntag, 3. Juni 2012, zu sehen.

Mehr Infos unter www.binnenschifffahrtsmuseum.de.

– Pressemitteilung der Stadt Duisburg, Referat für Kommunikation, vom 22. Mai 2012 –

pet 2012

Dieser Beitrag wurde unter Alltag, Binnenschifffahrt, Duisburg, Kultur, Kulturgeschichte, Kunst, Tourismus abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s