Binnenschifffahrtsmuseum: Verlängerung der Videoinstallation „fliozan – German Rivers“

Wegen des großen Interesses an der Sonderausstellung „Fliozan – German Rivers“ – einer audio-visuellen Reisen entlang der wichtigsten deutschen Flüsse – hat sich Harald Schleicher bereit erklärt, die Videoinstallation bis zum 26. August 2012 im Museum der Deutschen Binnenschifffahrt, Apostelstraße 84, zu lassen. Somit bleibt die Sonderausstellung in den Sommerferien und auch noch zum Ruhrorter Hafenfest in Duisburg präsent. Aufgebaut ist die Videoinstallation in der Galerie des Museums.

Das Museum der Deutschen Binnenschifffahrt ebenso wie die Museumsschiffe „Oscar Huber“ und „Minden“ (sie liegen am Leinpfad an der Schifferbörse vor Anker) sind dienstags bis sonntags von 10 bis 17 Uhr geöffnet. Jeden Sonntag um 15 Uhr gibt es eine öffentliche Führung durch die Dauerausstellung. Ebenfalls geöffnet ist zu den Öffnungszeiten des Museums das Museumsrestaurant „Schiffchen“.

Mehr Infos unter www.binnenschifffahrtsmuseum.de.

– frei nach einer Pressemitteilung der Stadt Duisburg, Referat für Kommunikation, vom 6. Juni 2012 –

pet 2012

Dieser Beitrag wurde unter Alltag, Binnenschifffahrt, Duisburg, Kultur, Kulturgeschichte, Kunst, Tourismus abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s