Zugabe: Familienvorstellungen „Die Prinzessin auf der Erbse“ in beiden Theatern der Deutschen Oper am Rhein

Wegen der großen Nachfrage hat die Deutsche Oper am Rhein zwei zusätzliche Familienvorstellungen der beliebten Kinderoper „Die Prinzessin auf der Erbse“ in ihren Spielplan aufgenommen (siehe auch Bericht von der Premiere):
Für Montag, 6. Mai, 18.00 Uhr im Theater Duisburg und
Freitag, 14. Juni, 18.00 Uhr im Opernhaus Düsseldorf läuft der Vorverkauf.

prinzessin_ddorfDer vielstimmige Ruf nach „Zugabe“, der nach jeder Kindervorstellung durch den Zuschauerraum hallt, hat bei den Planern der Deutschen Oper am Rhein Gehör gefunden. Wegen der großen Nachfrage sind am 6. Mai im Theater Duisburg und am 14. Juni im Opernhaus Düsseldorf jeweils um 18.00 Uhr zusätzliche Familienvorstellungen der Märchenoper „Die Prinzessin auf der Erbse“ zu erleben. In der phantasievollen Inszenierung des Teams um Regisseurin Svenja Tiedt, das bereits mit Frank Schwemmers „Robin Hood“, Montsalvatges „Der gestiefelte Kater“ und Strawinskys „Die Nachtigall“ mehr als 100.000 Kinder und Erwachsene in Düsseldorf und Duisburg begeisterte, ist auch diese Märchenoper ein Vergnügen für Jung und Alt. Svenja Tiedt verlegt die Geschichte in eine goldbunte Welt zwischen Zirkus und Spieluhr, und bis sich auf der Drehbühne die Matratzen türmen und die echte Prinzessin gefunden ist, muss einiges passieren. Ein Erzähler führt unterhaltsam durch die Geschichte, so dass auch die jungen Opernbesucher (empfohlen ab 6 Jahren) der Handlung mühelos folgen können.

Tickets zum Preis von 18 Euro (Erwachsene) und 10 Euro (Kinder) gibt es in den Opernshops Duisburg (0203 / 940 77 77) und Düsseldorf (0211 / 89 25-211) und online unter http://www.operamrhein.de. Inhaber der City-PowerCard und der Duisburger oder Düsseldorfer Familienkarte erhalten im Opernshop „ihrer“ Stadt 4 Karten im Paket für nur 36 Euro.

– Pressemitteilung der Deutschen Oper am Rhein
Foto: Hans Jörg Michel für die Deutsche Oper am Rhein

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Duisburg, Kinder, Klassische Musik, Kultur, Oper, Theater, Unterhaltung abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s