Richard Wagners Operntrilogie in der Version von Loriot: Wiederaufnahme von „Der Ring an einem Abend“ im Theater Duisburg

Loriots Kurzfassung von Richard Wagners „Der Ring des Nibelungen“ läuft ab 23. Dezember, 19 Uhr, mit Rudolf Kowalski im Theater Duisburg

Der Wagner-Bewunderer Vicco von Bülow alias Loriot komprimierte die mythisch verschachtelte Handlung von Richard Wagners vierteiligem Zyklus „Der Ring des Nibelungen“ von original über 16-stündiger Spieldauer auf gut drei Stunden und wollte damit Wagner-Skeptikern Mut machen, das dramatische Geschehen um Liebe, Neid, Herrschsucht und Verrat zu verfolgen.

Rudolf Kowalski (Erzähler), Axel Kober, Duisburger Philharmoniker © Hans Jörg Michel.

Rudolf Kowalski (Erzähler), Axel Kober, Duisburger Philharmoniker © Hans Jörg Michel.

Ab 23. Dezember, 19 Uhr, führt Schauspieler Rudolf Kowalski (bekannt aus den TV-Krimiserien „Stolberg“, „Bella Block“, „Tatort“ und diversen Loriot-Sketchen) mit Loriots augenzwinkernden Kommentaren durch die einzigartige „Ring“-Paraphrase „Der Ring an einem Abend“.

Linda Watson, Ensemblemitglied und international gefragte Wagner-Interpretin, ist als Brünnhilde zu erleben, Heike Wessels verkörpert Sieglinde. Die anderen wichtigen Hauptpartien sind mit Corby Welch (Siegfried und Siegmund), Stefan Heidemann (Wotan), Wolfgang Schmidt (Mime), Katarzyna Kuncio (Fricka und Waltraute) und Oleg Bryjak (Alberich) besetzt. Weitere Wagner-erfahrene Sängerinnen und Sänger aus dem Ensemble der Deutschen Oper am Rhein komplettieren die Besetzung. Die Duisburger Philharmoniker spielen unter der Leitung von Kapellmeister Wen-Pin Chien.

Unsere Berichte einer früheren Aufführung finden Sie hier …
___

„Der Ring an einem Abend“ im Theater Duisburg:
Di 23.12. 19.00 Uhr | Sa 27.12. 19.00 Uhr | So 04.01. 18.30 Uhr | Sa 10.01. 19.00 Uhr

Karten und weitere Informationen sind erhältlich in den Opernshops Duisburg, Telefon 0203 / 9407777, und Düsseldorf, Telefon 0211 / 8925211, sowie über http://www.operamrhein.de.

– Pressemeldung der Deutschen Oper am Rhein –
Foto: Hans Jörg Michel

Advertisements

Über Petra Grünendahl

"Mich kann man nicht beschreiben, mich muss man erleben ;-)" . . . . . . . . . . . . Freie Journalistin aus Duisburg (Ruhrgebiet, Deutschland). . . . . . . . . . . . . . . . . IN*TEAM Redaktionsbüro Duisburg . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Auto-Testberichte, Verkehrssicherheit, Binnenschifffahrt & Logistik, . . . . . . . Wirtschaft & Verbraucherthemen und vieles mehr . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Presse- & Öffentlichkeitsarbeit, Strategien & Konzepte . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . (Foto: Petra Grünendahl)
Dieser Beitrag wurde unter Freizeit, Klassische Musik, Kultur, Oper, Theater, Unterhaltung abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s