Junge Oper am Rhein: „Zum Donnerdrummel!“ – Ein Wochenende zu „Ronja Räubertochter“

Junge Oper am Rhein bietet 10- bis 14-Jährigen freie Plätze in der Musiktheaterwerkstatt zur neuen Familienoper am 21. und 22. Februar im Ratskeller Hamborn.

Ronja Räubertochter: Maria Kataeva als Ronja. Foto: Hans Jörg MIchel.

Ronja Räubertochter: Maria Kataeva als Ronja. Foto: Hans Jörg MIchel.

Die Junge Oper am Rhein packt den „Kulturrucksack“ zur neuen Oper „Ronja Räubertochter“: „Zum Donnerdrummel!“ schallt es am Wochenende vom 21.und 22. Februar von 15.00 bis 18.00 Uhr durch den Ratskeller in Duisburg-Hamborn, wo sich alles um die wilde Räubertochter aus der berühmten Erzählung von Astrid Lindgren dreht: In Kooperation mit dem Kulturrucksack Duisburg lädt die Deutsche Oper am Rhein Jungen und Mädchen von 10 bis 14 Jahren zu einer zweitägigen Musiktheaterwerkstatt ein. Szenisch und musikalisch beschäftigen sich die Teilnehmer mit den Figuren des Romans – mit der Freundschaft zwischen Ronja und Birk, den verfeindeten Räuberbanden ihrer Eltern und ihren Erlebnissen in der Natur. Unter professioneller Anleitung bauen sie Instrumente und komponieren die passende Räubermusik. Eine Woche später geht es dann gemeinsam in die Oper: Am Sonntag, 1. März, besuchen die Kinder um 11.00 Uhr die neue Oper „Ronja Räubertochter“ im Theater Duisburg. Die Teilnahme an der Werkstatt kostet inklusive Opernbesuch 3,50 €. Wer Information und Anmeldung bei Krysztina Winkel, Junge Oper am Rhein, Telefon 0211 / 8925457, E-Mail: schule@operamrhein.de.

Freie Plätze in der Musiktheaterwerkstatt zu "Ronja Räubertochter"
Musiktheaterwerkstatt „Zum Donnerdrummel!": Samstag und Sonntag, 21. und 22. Februar, jeweils von 15.00 bis 18.00 Uhr in der Reihe „kulturiges … im Ratskeller DU-Hamborn“, Duisburger Str. 213, 47166 Duisburg.
Gemeinsamer Besuch der Oper „Ronja Räubertochter“: Sonntag, 1. März, 11.00 Uhr im Theater Duisburg.
Teilnahmegebühr inklusive Operntickets: 3,50 €
Anmeldung und weitere Infos: Junge Oper am Rhein, Krysztina Winkel, Telefon 0211 / 8925457, eMail schule@operamrhein.de.

- Pressemeldung der Deutschen Oper am Rhein -
Foto: Hans Jörg Michel

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Duisburg, Familie, Freizeit, Jugendarbeit, Kinder, Oper, Unterhaltung abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s