Duisburg: Deutsche Post AG verweigert ordnungsgemäße Zustellung – Nachtrag 5 und 6

Diesen Text und weitere Kommentare finden Sie auch hier …!

Heute habe ich das dritte Mal innerhalb von zehn Tagen (!!!) die Post wieder nur durch den Zeitungsschlitz geschoben worgefunden. Und das wieder einmal nicht komplett durchgeschoben, sondern so, dass man es von außen herausfischen kann.

Am 23. Juli musste ich gegen 10 Uhr zu einem Termin. Am Tag vorher hatte ich das Haus gar nicht verlassen. Unten im Hausflur entdeckte ich die Post im Zeitungsschlitz (die vom Vortag wohlgemerkt!). Leider hatte ich die Briefe schon verteilt, als mir einfiel, dass ich es auf Foto hätte dokumentieren sollen …

Gestern ging ich nach der MIttagszeit runter, um Müll zu entsorgen. Leider hatte ich nur den Mull, aber keine Knipse dabei, um wieder einmal im Zeitungsschlitz deponierten Briefe zu fotografieren.

Heute war ich schlauer, denn als bis 14 Uhr kein Postzusteller geklingelt hatte, ging ich im Kamera in der Hand runter. Mein Gefühl hatte mich nicht getrogen: Die Post steckte wieder im Zeitungsschlitz – von außen gut erreichbar und damit entwendbar.Beweisfotos sind bemacht, sie werden heute noch nachgereicht …. (siehe unten)

Ich möchte nicht wissen, welche Postsendungen mit dieser mehrfachen Nachlässigkeit nicht beim Empfänger angekommen sind, sondern schlichtweg geklaut wurden. Verlass ist auf die Deutsche Post nur bei Preiserhöhungen, nicht aber bei der Zustellung von Briefsendungen!

**************************************************************************************************

Und noch einer von Ende Juni: Da hinterließ der Briefzusteller ein Magazin auf der Briefkastenanlage. Als das Teil drei Tage später immer noch da stand, habe ich mal draufgeguckt. DIe Hausnummer stimmte immerhin, aber es war nicht unsere Straße … Dann kann mam für den Empfänger auch keinen Briefkasten finden, um die Sendung ordnungsgemäß zuzustellen.

Sorgfalt ist bei denen wohl ein Fremdwort, denn wenn ich keinen passenden Namen auf den Briefkästen finden, sollte ich vielleicht einen zweiten Blick auf die Adresse werfen, ob ich in diesem Haus wirklich richtig bin!

Korrekte Briefzustellung sieht anders aus: Einfach mal eben in den Zeitungsschlitz geschoben, wo man sie auch von außen gut rausziehenkann, anstatt odentlich in die Briefkästen (man müsste ja klingeln und es war sogar jemand da!) - so geht das heutzutage bei der Deutschen Post AG! Foto: Petra Grünendahl.
Korrekte Briefzustellung sieht anders aus: Einfach mal eben in den Zeitungsschlitz geschoben, wo man sie auch von außen gut rausziehenkann, anstatt odentlich in die Briefkästen (man müsste ja klingeln und es war sogar jemand da!) – so geht das heutzutage bei der Deutschen Post AG!

© 2015 pet
Foto: Petra Grünendahl.

Über Petra Grünendahl

"Mich kann man nicht beschreiben, mich muss man erleben ;-)" . . . . . . . . . . . . Freie Journalistin aus Duisburg (Ruhrgebiet, Deutschland). . . . . . . . . . . . . . . . . IN*TEAM Redaktionsbüro Duisburg . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Auto-Testberichte, Verkehrssicherheit, Binnenschifffahrt & Logistik, . . . . . . . Wirtschaft & Verbraucherthemen und vieles mehr . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Presse- & Öffentlichkeitsarbeit, Strategien & Konzepte . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . (Foto: Petra Grünendahl)
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Alltag, Duisburg, Wirtschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s