Tag der offenen Tür in Duisburg-Rheinhausen bietet Blick hinter die Kulissen: logport I öffnet seine Pforten

Strukturwandel hautnah erleben: Programm für die ganze Familie

Ein Beispiel für erfolgreichen Strukturwandel: Früher waren hier die Krupp'schen Hüttenwerke angesiedelt, heute rund 50 Logistik-Unternehmen. Foto: Hans Blossey / duisport.

Ein Beispiel für erfolgreichen Strukturwandel: Früher waren hier die Krupp’schen Hüttenwerke angesiedelt, heute rund 50 Logistik-Unternehmen. Foto: Hans Blossey / duisport.

Das Logistikzentrum logport I in Duisburg-Rheinhausen wird am 16. August ab 11:00 Uhr seine Pforten für Bürgerinnen und Bürger öffnen. Dabei erwartet die Besucher ein abwechslungsreiches Programm: Führungen über das Gelände, Hallenbesichtigungen bei ansässigen Kunden, Hubschrauberrundflüge sowie jede Menge Informationen über die Entwicklung des erfolgreichsten Projektes für Strukturwandel im Ruhrgebiet.

„Mit dem Tag der offenen Tür möchten wir den Besuchern die Möglichkeit geben einen Einblick in die Aktivitäten des Logistikzentrums zu erhalten. Das vielfältige Programm richtet sich an jede Altersgruppe, so dass auch Familien mit Kindern ausdrücklich willkommen sind“, so Erich Staake, Vorstandsvorsitzender der Duisburger Hafen AG.

Um das Logistikareal näher kennenzulernen, werden geführte Rundfahrten mit dem Bus sowie einer eigenen „Bimmelbahn“, dem sogenannten logport-Express, angeboten. Darüber hinaus gibt es geführte Hallenbesichtigungen, bei denen den Besuchern ein Blick hinter die Kulissen modernster Distributionszentren gewährt wird. Wer das Gelände einmal aus einer ganz anderen Perspektive sehen möchte, kann sogar einen Hubschrauberrundflug vor Ort buchen.

Neben diesen logistischen Programmpunkten können die Besucher an verschiedenen Informationsständen mehr über die Entwicklung von duisport / logport erfahren. Außerdem besteht die Möglichkeit sich bei Mitarbeitern aus dem Personalmanagement über Berufs-, Ausbildungs- und Praktikumsmöglichkeiten bei der duisport-Gruppe zu informieren.

Auch für kleine Gäste gibt es ein abwechslungsreiches Programm: so können sie u.a. unter professioneller Anleitung mit Kinder-Gabelstaplern fahren, sich auf einer Hüpfburg vergnügen oder kleine Container basteln.

All diese Programmpunkte sind in ein buntes Rahmenprogramm eingebettet. Für das leibliche Wohl wird ebenso gesorgt wie für Unterhaltung: die beiden Bands Fools Errant und Käpt’n Moby werden für eine tolle Stimmung sorgen. Parallel findet über den ganzen Tag verteilt ein Preisausschreiben statt, bei dem attraktive Preise auf die Gewinner warten. Dazu zählen, unter anderem, eine Fahrt mit unserem Konferenzschiff „Karl Jarres“ inklusive Mittagessen, eine Besichtigung des größten Krans in einem Binnenhafen oder eine Fahrt mit einer Lok von duisport rail.

logport – Aushängeschild für Duisburg
duisport hat bereits 1998 unter der Marke logport mit der Entwicklung des 2.650.000 m² großen ehemaligen Krupp-Hüttenwerk-Areals in Duisburg-Rheinhausen begonnen. Heute sind auf logport I rund 50 Unternehmen angesiedelt, darunter führende Logistikunternehmen wie Kühne + Nagel, DB Schenker, DHL oder NYK / Yusen Logistics. Neben drei intermodalen Container-Terminals gibt es rund 650.000 m² Hallenfläche am Standort, darunter mehr als ein halbes Dutzend europäischer Distributionszentren für Firmen wie Danone Waters, Hewlett Packard, Johnson & Johnson oder Siemens. Über 4.000 direkte Arbeitsplätze sind bereits seit 1998 auf logport I entstanden.

Veranstaltungsadresse:
Rotterdamer Straße 30, 47229 Duisburg-Rheinhausen.
Flyer mit mehr Informationen …

– Pressemeldung der Duisburger Hafen AG duisport –
Foto: Hans Blossey / duisport

Dieser Beitrag wurde unter Duisburg, Familie, Freizeit, Hafen, Logistik, Transport, Verkehr, Wirtschaft abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s