2. Haniel Klassik Open Air lockte begeisterte Massen vor das Theater Duisburg

Grandioser Abend mit vielseitigem Programm vor
rund 7.000 Zuschauer auf dem König-Heinrich-Platz

Von Petra Grünendahl

„Ich hab Sie doch vor zwei Jahren schon mal hier gesehen“, begrüßte Stephan Gemkow, Vorstandsvorsitzender des Ruhrorter Familienunternehmens Haniel, das Publikum. Die Veranstaltung vor dem Theater Duisburg hat in der Tat ein gewissen Suchtpotenzial: Die meisten Besucher dürften tatsächlich „Wiederholungstäter“ gewesen sein.

2. Haniel Klassik Open Air vor dem Theater Duisburg. Foto: Petra Grünendahl.

2. Haniel Klassik Open Air vor dem Theater Duisburg. Foto: Petra Grünendahl.

Rund begeisterte 7.000 Zuschauer auf dem König-Heinrich-Platz bildeten eine mehr als beeindruckende Kulisse für einen Event, der langsam zur guten Tradition in Duisburg wird: Schließlich ist das 2. Haniel Klassik Open Air nach der ersten Veranstaltung 2013 und dem Klassik Open Air zum Theater-Jubiläum 2012 (bzw. hier) schon der dritte Event dieser Art an diesem Ort. Wieder einmal gelang es in großem Stil, auch Menschen zu erreichen, die vielleicht nie ins Theater oder in die Oper gehen würden. Das gelang mit einer bunten Programm-Mischung, die vor allem – und wieder einmal – die Klasse und die Vielseitigkeit von Opern-Ensemble wie auch von den Duisburger Philharmonikern beeindruckend unter Beweis stellten. Bekanntes und Ohrwürmer standen ebenso auf dem Programm wie Klassiker der Operngeschichte. Man merkte den Akteuren an, mit wie viel Leidenschaft und Herzblut sie auf der Opernbühne stehen: Die Begeisterung steckte auch die Besucher an.

Für den Brückenschlag zur Moderne hatte man die Formation VCO Rock aus Duisburgs litauischer Partnerstadt Vilnius gewonnen: Der aus Litauen stammende Ensemblesänger Laimonas Pautienius hatte den Kontakt hergestellt. Zusammen mit der rumänischen Sopranistin Luiza Fatyol und dem ungarischen Bariton Bogdan Baciu präsentierte Bariton Pautienius mitreißende Opernarien zu rockiger Musik. Als Solisten begeisterten darüber hinaus auch Ramona Zaharia, Maria Popa, Brigitta Kele, Ovidiu Purcel und Zoran Todorovich sowie der Chor der Deutschen Oper am Rhein und der Kinderchor am Rhein. Die Duisburger Philharmoniker spielten unter der Leitung ihres Generalmusikdirektors Giordano Bellincampi und des Opern-Kapellmeisters Giuliano Betta. Die Filmmusik von „Gladiator“ beendete zum großen Finale mit einem Feuerwerk den rundum gelungen Abend. In zwei Jahren sieht man sich bestimmt wieder!

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Tolle Werbung für die Deutsche Oper am Rhein

2. Haniel Klassik Open Air vor dem Theater Duisburg, Foto: Petra Grünendahl.

2. Haniel Klassik Open Air vor dem Theater Duisburg, Foto: Petra Grünendahl.

Die neue Spielzeit der Deutschen Oper am Rhein beginnt in Duisburg am Samstag, 5. September mit der Premiere von Martin Schläpfers Ballettabend „b.17“ (weitere Infos gibt es hier …). Karten für Opern- oder Ballettaufführungen gibt es im Opernshop, der sich zur Zeit im Theater Duisburg in der Kassenhalle befindet (Öffnungszeiten: Mo bis Fr 10 – 18.30 Uhr, Sa 10 bis 18 Uhr), oder unter Telefon 0203 / 9407777. Die Theaterkasse öffnet 60 Minuten vor Vorstellungsbeginn. Eine halbe Stunde vor Beginn gibt es eine Einführung im Opernfoyer, die einen kurzen Überblick in die Oper, ihre Handlung und ihre Entstehung gibt. Möglichkeiten für Ermäßigungen bei den Ticketpreisen findet man hier.

© 2015 Petra Grünendahl (Text und Fotos)

Über Petra Grünendahl

"Mich kann man nicht beschreiben, mich muss man erleben ;-)" . . . . . . . . . . . . Freie Journalistin aus Duisburg (Ruhrgebiet, Deutschland). . . . . . . . . . . . . . . . . IN*TEAM Redaktionsbüro Duisburg . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Auto-Testberichte, Verkehrssicherheit, Binnenschifffahrt & Logistik, . . . . . . . Wirtschaft & Verbraucherthemen und vieles mehr . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Presse- & Öffentlichkeitsarbeit, Strategien & Konzepte . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . (Foto: Petra Grünendahl)
Dieser Beitrag wurde unter Duisburg, Freizeit, Klassische Musik, Kultur, Oper, Theater, Unterhaltung abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s