Lange Nacht der Industrie an Rhein und Ruhr – IHK ruft Interessierte auf: Jetzt noch Plätze sichern

Industriebetriebe öffnen ihre Türen am Donnerstag, 29. Oktober 2015

Die Lange Nacht der Industrie: hier ein Bild, das im Rahmen der Veranstaltung beim Duisburger Unternehmen DK Recycling und Roheisen GmbH in Duisburg-Hochfeld aufgenommen wurde. Foto: Ullrich Sorbe, Duisburg.

Die Lange Nacht der Industrie: hier ein Bild, das im Rahmen der Veranstaltung beim Duisburger Unternehmen DK Recycling und Roheisen GmbH in Duisburg-Hochfeld aufgenommen wurde. Foto: Ullrich Sorbe, Duisburg.

Die „Lange Nacht der Industrie“ geht in diesem Jahr bereits in die fünfte Runde. Am 29. Oktober stellen sich die Unternehmen der Region vor und bieten den Besuchern einen Blick hinter die Kulissen. Der Ansturm auf die Touren ist wie erwartet groß, jedoch gibt es noch freie Plätze. Die Niederrheinische Industrie- und Handelskammer Duisburg-Wesel-Kleve ruft interessierte Besucher auf, sich jetzt noch einen der begehrten Plätze zu sichern.

Auch am Niederrhein beteiligen sich zahlreiche Betriebe an der Aktion, die von der Gesellschaftsinitiative Zukunft durch Industrie e. V., den Industrie- und Handelskammern, Unternehmerverbänden und den Industriegewerkschaften der Region getragen wird. In 100-minütigen Führungen erhalten die Besucher Einblicke in Produktions- und Arbeitsprozesse, können Fragen stellen und sich ein direktes Bild von den ansässigen Unternehmen machen.

Am Abend der Veranstaltung werden von 17 bis 22.30 Uhr nacheinander jeweils zwei Unternehmen besichtigt. Folgende Touren werden in der Region angeboten:

  • Evonik Industries AG (Krefeld) & Kreis Weseler Abfallgesellschaft mbH & Co. KG (Kamp-Lintfort)
  • Salzgitter Mannesmann Grobblech GmbH (Mülheim an der Ruhr) & ThyssenKrupp Steel Europe AG (Duisburg)
  • Brenntag AG/Brenntag GmbH (Duisburg) & Grillo-Werke AG (Duisburg)
  • Hüttenwerke Krupp Mannesmann GmbH (Duisburg) & TSR Recycling GmbH & Co. KG (Duisburg)
  • DK Recycling und Roheisen GmbH (Duisburg) & Siemens AG (Duisburg)
  • Westnetz GmbH (Wesel) & Siemens AG (Bocholt)
  • Siemens AG (Voerde) & Solvay Chemicals GmbH (Rheinberg)

Weitere Details und Anmeldung unter http://www.langenachtderindustrie.de. Ansprechpartner bei der Niederrheinischen IHK: Jörg Winkelsträter, Telefon 0203 2821-229, E-Mail winkelstraeter@niederrhein.ihk.de.

– Pressemeldung der Niederrheinischen Industrie- und Handelskammer –

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Duisburg, Industrie, Ruhrgebiet, Wirtschaft abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s