Bürgerehrenwappen 2016: Duisburger für ehrenamtliches Engagement geehrt

Nach dem Eklat bei der Stiftung Duisburg 24.7.2010 kommt diese Pressemeldung des Verbandes Duisburger Bürgervereine genau passend, wird doch gerade Stiftungsvorstand Pfarrer Jürgen Widera für sein jahrelanges ehrenamtliches Engagement für die Opfer der Loveparade 2010 – erst als Ombudsmann der Stadt, dann als Stiftungsvorstand – als einer von drei Preisträgern geehrt. Tatkräftig unterstützt wird er bei seiner Arbeit für die Stiftung und seinem Engagement für Betroffene und Traumatisierte von Birgit Nellen, die für die Stadt Duisburg im Stiftungsvorstand sitzt, und Angelika Köhler, der hauptamtlichen Mitarbeiterin in der Kontaktstelle der Stiftung im Haus der Evangelischen Kirche.

 

Die Verleihung des Bürgerehrenwappens fand in diesem Jahr im Haus der Sparkasse Duisburg statt (v. l.): Günter Pfeiffer (2. Vorsitzender des Verbandes Duisburger Bürgervereine), Bürgermeister Manfred Osenger, Pfarrer Jürgen Widera, Heike Priebe, Hermann Weßlau (1. Vorsitzender des Verbandes Duisburger Bürgervereine), Dr. Martin Fasselt, Mahmut Özdemir MdB und Ulrich Schneidewind (Stellvertretender Vorsitzender des Vorstandes der Sparkasse Duisburg). Foto: Heinz Pischke / Verband Duisburger Bürgervereine e. V.

Die Verleihung des Bürgerehrenwappens fand in diesem Jahr im Haus der Sparkasse Duisburg statt (v. l.): Günter Pfeiffer (2. Vorsitzender des Verbandes Duisburger Bürgervereine), Bürgermeister Manfred Osenger, Pfarrer Jürgen Widera, Heike Priebe, Hermann Weßlau (1. Vorsitzender des Verbandes Duisburger Bürgervereine), Dr. Martin Fasselt, Mahmut Özdemir MdB und Ulrich Schneidewind (Stellvertretender Vorsitzender des Vorstandes der Sparkasse Duisburg). Foto: Heinz Pischke / Verband Duisburger Bürgervereine e. V.

Seit 1980 vergibt der Verband Duisburger Bürgervereine e.V. das Bürgerehrenwappen als Ehrung für außerordentlich bürgerschaftliches Engagement. Herausragend für sicherlich viele andere Bürger oder Vereinigungen waren es dieses Mal Dr. Martin Fasselt, Pfarrer Jürgen Widera, Vorstand der Stiftung „Duisburg 24-7-2010“ und Heike Priebe, Sprecherin des Bürgerforums „Runder Tisch Marxloh“.

Bei Dr. Martin Fasselt war besonders erwähnenswert der Fasselt Förderpreis ausschlaggebend, welcher regelmäßigvon der PKF Fasselt-Schlage Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsgesellschaft für herausragende wirtschaftswissenschaftliche Abschlussarbeiten vergeben wird.

Pfarrer Jürgen Widera wurde nicht nur geehrt für seine Aktivitäten und Begleitung Betroffener der Loveparade, sondern auch für den Einsatz beim Arbeitskampf 1989, in deren Folge er auch den Verein „Leben und Arbeiten“ gründete.

Heike Priebe, ehrenamtlich tätig bei der Selbsthilfegruppe Maki, ist zudem Sprecherin des Bürgerforums „Runder Tisch Marxloh“. Mit ihrem sozialen Engagement für den Stadtteil sei sie „das Herz von Marxlohs“, so die Laudatorin.

– Nach der Presseinformation des Verbandes Duisburger Bürgervereine e. V. –
Foto: Verband Duisburger Bürgervereine e. V.

Advertisements

Über Petra Grünendahl

"Mich kann man nicht beschreiben, mich muss man erleben ;-)" . . . . . . . . . . . . Freie Journalistin aus Duisburg (Ruhrgebiet, Deutschland). . . . . . . . . . . . . . . . . IN*TEAM Redaktionsbüro Duisburg . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Auto-Testberichte, Verkehrssicherheit, Binnenschifffahrt & Logistik, . . . . . . . Wirtschaft & Verbraucherthemen und vieles mehr . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Presse- & Öffentlichkeitsarbeit, Strategien & Konzepte . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . (Foto: Petra Grünendahl)
Dieser Beitrag wurde unter Bürgerverein, Duisburg, Gesellschaft, Leute, Menschen, Soziales abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s