Weihnachtskonzert 2016: Polizeichor Duisburg 1928 e. V. begeisterte sein Publikum in der Mercatorhalle

Weihnachtliches aus der Klassik und klassische Weihnachtslieder
Von Petra Grünendahl

Polizeichor Duisburg 1928 e. V.: Weihnachtskonzert 2016 in der Mercatorhalle. Foto: Petra Grünendahl.

Polizeichor Duisburg 1928 e. V.: Weihnachtskonzert 2016 in der Mercatorhalle. Foto: Petra Grünendahl.

Lyrischer Koloratursopran: Antje Bitterlich beim Weihnachtskonzert des Polizeichors Duisburg. Foto: Petra Grünendahl.

Lyrischer Koloratursopran: Antje Bitterlich beim Weihnachtskonzert des Polizeichors Duisburg. Foto: Petra Grünendahl.

Den Geist der Weihnacht fanden die klassischen Komponisten in der Bibel, aus deren Geschichten einige ihrer Werke entstanden. Um die Ankunft des Messias und den Frieden in der Welt schufen Librettisten Texte zu Kompositionen, die gerade in der Hektik der Weihnachtszeit Ruhe und Besinnlichkeit einkehren lassen konnten. Wolfgang Amadeus Mozart und Georg Friedrich Händel nahmen mit ihren Chor-Kompositionen breiten Raum in beiden Teilen des über zweieinhalbstündigen Programms ein. Akzente setzten die Solisten, insbesondere der lyrische Koloratursopran Antje Bitterlich, die ihren ungeheuren Tonumfang mit einer Klarheit intonierte, dass dem Zuhörer mangels Luft schwindelig werden konnte. Das überwiegend klassische Programm war immer wieder angereichert mit modernen Weihnachtsliedern – bekannten und weniger bekannten –, die eine Prise Schwung in den Saal brachten, bis bei den finalen Stücken des Konzertes zu Feliz Navidad das Publikum im Rhythmus mitklatschte. Das traditionelle Finale bildete – wie alle Jahre wieder – die „Stille Nacht, heilige Nacht“, bei der das Publikum zusammen mit allen Sängern auf der Bühne und Orchesterbegleitung gemeinsam sang.

Polizeichor Duisburg 1928 e. V.: Weihnachtskonzert 2016 in der Mercatorhalle. Foto: Petra Grünendahl.

Polizeichor Duisburg 1928 e. V.: Weihnachtskonzert 2016 in der Mercatorhalle. Foto: Petra Grünendahl.

Mit ihren Weihnachtskonzerten kehrte der Polizeichor Duisburg 1928 e. V. nach fünf Jahren in die Mercatorhalle, in die „gute Stube“ der Stadt zurück. Alle drei Konzerte an alter Wirkungsstätte waren nahezu ausverkauft. Der Polizeichor Duisburg kann dabei traditionell auf die Unterstützung des Frauenchors der Polizei Duisburg ebenso zählen wie auf das Orchester Oberhausen. Neben den eigenen Solisten, Conny Herrmann (Mezzosopran) vom Frauenchor und Klaus Hermann (Bass) vom Männerchor, hatte man die Essener Sopranistin Antje Bitterlich (Lyrischer Koloratursopran) und den Tenor Wolfram Wittekind verpflichtet. Die musikalische Gesamtleitung oblag Musikdirektor Axel Quast, dem Leiter des Polizeichors Duisburg.

Die Überraschung hat Tradition

Harfenistin Jenny Meyer aus Detmold als Überraschungsgast beim Weihnachtskonzert 2016. Foto: Petra Grünendahl.

Harfenistin Jenny Meyer aus Detmold als Überraschungsgast beim Weihnachtskonzert 2016. Foto: Petra Grünendahl.

Traditionell gab es in der zweiten Hälfte des Konzerts einen Überraschungsgast. „Auch unser Dirigent hat erst gestern erfahren, wer der Überraschungsgast ist“, verriet Rolf Holz, der 1. Vorsitzende des Polizeichors. Mit der Harfenistin Jenny Meyer aus Detmold hatte der Polizeichor wieder einmal ein junges Talent auf die große Bühne geholt, von dem man mit Sicherheit noch einiges hören wird. Das Publikum bezauberte die Solistin mit filigranen Harfenklängen, die den Großen Saal der Mercatorhalle mit seiner wunderbaren Akustik ganz ausfüllten.

Zur guten Tradition gehört auch die Spendensammlung, mit der der Polizeichor alle zwei Jahre einen guten Zweck unterstützt. In diesem Jahr ist der Inhalt der Spenden-Schweinchen für die Lebenshilfe in Duisburg gedacht, die damit ihre Arbeit für Menschen mit Behinderung weiter ausbaut.

Der Polizeichor Duisburg 1928 e. V.

Polizeichor Duisburg 1928 e. V.: Weihnachtskonzert 2016 in der Mercatorhalle. Foto: Petra Grünendahl.

Polizeichor Duisburg 1928 e. V.: Weihnachtskonzert 2016 in der Mercatorhalle. Foto: Petra Grünendahl.

Der Polizeichor (Männerchor) besteht nicht nur aus Polizisten, sondern steht auch nicht-polizeiangehörigen interessierten Sängern offen. Chorleiter ist seit Oktober 2012 Musikdirektor Axel Quast, dem auch die musikalische Gesamtleitung der Polizeichor-Konzerte (Weihnachts- wie Frühjahrskonzert) obliegt. Geprobt wird einmal wöchentlich montags um 17.30 Uhr im Ratskeller Hamborn (Kulturzentrum …kulturiges…) an der Duisburger Straße 213.
Interessierte können einfach mal vorbeikommen.
Weitere Informationen über den Polizeichor Duisburg 1928 e. V. findet man hier …

Die Solisten beim Weihnachtskonzert 2016 (v. l.): Antje Bitterlich, Conny Herrmann, Klaus Hermann und Wolfram Wittekind. Foto: Petra Grünendahl.

Die Solisten beim Weihnachtskonzert 2016 (v. l.): Antje Bitterlich, Conny Herrmann, Klaus Hermann und Wolfram Wittekind. Foto: Petra Grünendahl.

Die Idee zu einem Frauenchor kam von Ehefrauen der Polizeichor-Sänger, die ebenfalls Freude am Singen hatten. Schließlich hatten sich 26 von ihnen 1992 zum gemeinsamen Gesang zusammen getan und nach einem Jahr „Probetraining“ selber einen Verein gegründet. Der Frauenchor der Polizei Duisburg 1983 e. V. wurde als erster Frauenchor in den Chorverband der Deutschen Polizei aufgenommen. Im Juni 2015 hat Sebastian M. Ostmeyer die musikalische Leitung des Frauenchors übernommen: Aus den Händen seines Vorgängers Musikdirektor Axel Quast, der seitdem nur noch den Männerchor leitet.

Tenor Wolfram Wittekind beim Weihnachtskonzert des Polizeichors Duisburg. Foto: Petra Grünendahl.

Tenor Wolfram Wittekind beim Weihnachtskonzert des Polizeichors Duisburg. Foto: Petra Grünendahl.

Unsere früheren Berichte …

© 2016 Petra Grünendahl
(Text und Fotos)

Über Petra Grünendahl

"Mich kann man nicht beschreiben, mich muss man erleben ;-)" . . . . . . . . . . . . Freie Journalistin aus Duisburg (Ruhrgebiet, Deutschland). . . . . . . . . . . . . . . . . IN*TEAM Redaktionsbüro Duisburg . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Auto-Testberichte, Verkehrssicherheit, Binnenschifffahrt & Logistik, . . . . . . . Wirtschaft & Verbraucherthemen und vieles mehr . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Presse- & Öffentlichkeitsarbeit, Strategien & Konzepte . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . (Foto: Petra Grünendahl)
Dieser Beitrag wurde unter Duisburg, Freizeit, Gesellschaft, Musik, Unterhaltung abgelegt und mit , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Weihnachtskonzert 2016: Polizeichor Duisburg 1928 e. V. begeisterte sein Publikum in der Mercatorhalle

  1. Pingback: Polizeichor Duisburg 1928 e. V. übergibt Weihnachtskonzert-Spende an Lebenshilfe | Duisburg am Rhein – Betrachtungen …

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s