Loveparade-Strafverfahren in Duisburg: Kammer schlägt Verhandlungstermine ab Dezember 2017 vor

Hauptverhandlung könnte nach der Terminplanung der Kammer am 6. oder 8. Dezember 2017 beginnen
Der Vorsitzende der 6. Großen Strafkammer hat den Verteidigern und Nebenklagevertretern im Loveparade-Strafverfahren Terminvorschläge für den Beginn der Hauptverhandlung unterbreitet.

Nach den Planungen der Kammer könnte die Hauptverhandlung am 06.12.2017 oder am 08.12.2017 beginnen. Die Kammer beabsichtigt, regelmäßig an drei Tagen pro Woche, und zwar möglichst dienstags, mittwochs und donnerstags zu verhandeln. Nach der Planung der Kammer sollen bis Mitte Februar 2018 23 Verhandlungstage stattfinden. Weitere Termine wird die Kammer zu einem späteren Zeitpunkt mit den Verfahrensbeteiligten abstimmen.

Die Verfahrensbeteiligten haben von der Kammer Gelegenheit zur Stellungnahme zur Terminplanung binnen zwei Wochen erhalten. Die Kammer weist in ihrer Verfügung bereits darauf hin, dass auf Belange einzelner Personen wegen der Vielzahl an Verfahrensbeteiligten nur in Ausnahmefällen Rücksicht genommen werden kann.
Aktenzeichen: Landgericht Duisburg, 36 KLs 10/17

– Pressemeldung des Landgerichts Duisburg –

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Duisburg, Gesellschaft, Justiz, Loveparade abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s