Beecker Kirmes in den Startlöchern: Neuer Termin, viele Attraktionen

Eröffnung am Freitag, 30. Juni, am dem Beecker Marktplatz
Von Petra Grünendahl

Plakatmotiv: Duisburg Kontor.


Schon in einer Woche startet die 478. Beecker Kirmes: Vorgezogen auf einen neuen Termin, dafür mit wieder mit mehr Fahrgeschäft-Attraktionen – unter dem Motto „Beeck macht Bock“. Verweilkultur wird groß geschrieben auf der Beecker Kirmes, der größten Kirmes am Niederrhein: Mit Sitzgelegenheiten, Ausschankbetrieben mit Biergärten, Winzern vom Merteshof mit einem Weinstand auf dem Marktplatz oder dem größte reisende Fischrestaurant mit Verkauf vorne und einer klassischen Gastronomie hinten mit frisch zubereitetem Fisch will man beim Publikum als Begegnungsstätte punkten. Als traditioneller Familientag lockt der Montag mit Nachlässen bis zu 50 Prozent.
 
 

Stellten die Planungen zur Beecker Kirmes vor (v. l.): Mike Bengel (Schaustellerbund Groß-Duisburg), Peter Joppa (Geschäftsführer Duisburg Kontor), Daniela Stürmann (Bezirksbürgermeisterin Meiderich/Beeck) und Patrick Damberg (Leiter Kommunikation von Sponsor König Brauerei / Bitburger Braugruppe). Foto: Petra Grünendahl.

Mit der 478. Beecker Kirmes versucht Veranstalter Duisburg Kontor in diesem Jahr einen Neubeginn am ersten Juli-Wochenende. Der Terminkalender der großen Kirmes-Veranstaltungen in der Region wird damit entzerrt, die terminliche Nähe zu anderen Events aufgegeben, die der Beecker Veranstaltung in den letzten Jahren das Leben immer schwerer machten. Der erste Sonntag im Juli ist künftig der Termin, um den sich die fünf Tage des Beecker Volksfestes herum gruppieren. Bis zum 4. Juli mit abschließendem Feuerwerk gastieren rund 180 Geschäfte auf dem Festgelände hinter dem Beecker Oberhof, auf dem Beecker Marktplatz und in den angrenzenden Straßen. Auch dank des neuen Termins konnten außergewöhnliche Fahrgeschäfte wie Gladiator, Devil Rock, Berg & Tal, Jetforce und Bayernstar gewonnen werden. Besuchermagnete wie das Riesenrad und Breakdance sind ebenfalls wieder dabei. Insgesamt dürfen sich die Kirmes-Besucher über 18 Groß- und Rundfahrgeschäfte, elf Kinder-Fahrgeschäfte und 160 Reihengeschäfte freuen.

Große Eröffnungsfeier am Freitag

Achterbahn „Berg & Tal“. Foto: Duisburg Kontor.

Impressionen von der Beecker Kirmes 2015. Foto: Petra Grünendahl.

Am Freitag, 30. Juni, geht es los: Ab 15.30 Uhr beginnt die Eröffnungsfeier mit dem Elvis-Imitator Nevres, der dem Publikum einheizen wird, bevor die Ruhrpott-Guggis gemeinsam mit den Fahnenträgern des Schaustellerbundes Groß-Duisburg zur Bühne ziehen. Um 16 Uhr eröffnen dann offiziell Oberbürgermeister Sören Link, Albert Ritter (Präsident des Deutschen Schaustellerbundes e. V.), Bezirksbürgermeisterin Daniela Stürmann und Peter Joppa, Geschäftsführer von Veranstalter Duisburg Kontor, die Kirmes mit einer kurzen Ansprache und dem traditionellen Fassanstich.

Auf der Marktplatz-Bühne locken lokale Acts und Bands wie beispielsweise die Eastwind Band oder die Heart Beats Band mit einem umfangreichen Musikprogramm. Tradition hat das Rahmenprogramm: Neben dem Familientag zählen hierzu der Ökumenische Gottesdienst am Sonntag um 10 Uhr auf dem Marktplatz, nach dem ab 11 Uhr Bezirksbürgermeisterin Daniela Stürmann zum Bürgerfrühschoppen lädt. Geöffnet haben Stände und Fahrgeschäfte an allen Tagen zwischen 15 und 24 Uhr, Sonntag sogar ab 11 Uhr. Das Höhenfeuerwerk am 4. Juli beginnt mit Einbruch der Dunkelheit (wohl gegen 22.45 Uhr, wobei das ein wenig vom Wetter abhängig ist).

Weitere Infos: http://www.beecker-kirmes.de.

© 2017 Petra Grünendahl (Text)

Advertisements

Über Petra Grünendahl

"Mich kann man nicht beschreiben, mich muss man erleben ;-)" . . . . . . . . . . . . Freie Journalistin aus Duisburg (Ruhrgebiet, Deutschland). . . . . . . . . . . . . . . . . IN*TEAM Redaktionsbüro Duisburg . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Auto-Testberichte, Verkehrssicherheit, Binnenschifffahrt & Logistik, . . . . . . . Wirtschaft & Verbraucherthemen und vieles mehr . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Presse- & Öffentlichkeitsarbeit, Strategien & Konzepte . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . (Foto: Petra Grünendahl)
Dieser Beitrag wurde unter Duisburg, Familie, Freizeit, Gesellschaft abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s