Polizeichor Duisburg 1928 e. V. begeisterte bei den Weihnachtskonzerten in der Mercatorhalle

Klänge der Weihnacht trafen ein Klaviertalent mit anspruchsvollem Repertoire
Von Petra Grünendahl

Bot ein höchst anspruchsvolles Programm am Klavier: die erst 15jährige Carmen Geutjes beim Weihnachtskonzert in der Mercatorhalle. Foto: Petra Grünendahl.

Zwischen weihnachtlicher Klassik und klassischen Weihnachtsliedern setzte die Pianistin Carmen Geutjes noch einmal Akzente ganz anderer Art: Mit sehr anspruchsvollen Klavierstücken klassischer Komponisten. Die erst 15jährige Schülerin besucht die 10. Klasse des Mannesmann-Gymnasiums und studiert nebenbei im elften Semester an der Robert-Schumann-Hochschule in Düsseldorf Klavier. Das große Ausnahmetalent hat schon große Konzerthallen in Deutschland, den Niederlanden, Spanien, Litauen und China gefüllt und das Publikum begeistert. Bei den Weihnachtskonzerten des Polizeichors gab die Duisburgerin als Überraschungsgast ihr Debüt auf heimischer Bühne. Ihren nächsten Auftritt absolviert sie am 17. Januar im Steinhof in Huckingen.

Sopran Katahrina Göres beim Weihnachtskonzert in der Mercatorhalle. Foto: Petra Grünendahl.

Das vierte Adventswochenende stand in Duisburgs guter Stube ganz im Zeichen der Weihnachtskonzerte des Polizeichors Duisburg 1928 e. V. Unter dem Titel „Dank sei dir Herr“ hatte Musikdirektor Axel Quast in bewährter Tradition ein gemischtes Programm aus Klassik und Weihnacht zusammengestellt. Den Gesangspart übernahmen der Polizeichor Duisburg und der Frauenchor der Polizei Duisburg (unter der Leitung von Sebastian M. Ostmeyer) sowie von die Solisten Katharina Göres (Sopran), Michael Pflumm (Tenor) und Klaus Hermann (Bass-Solist aus eigenen Reihen). Für die instrumentale Begleitung zeichnete traditionell das Orchester Oberhausen verantwortlich.

Der Tenor Michael Pflumm beim Weihnachtskonzert in der Mercatorhalle. Foto: Petra Grünendahl.

Die Sänger spannten in ihrem gut dreistündigen Konzert (inklusive Pause) den Bogen von klassischen Kompositionen bis hin zu modernen Weihnachtsklassikern. Gesangliche und musikalische Höhepunkte hatte das Programm viele zu bieten, aber das emotionale Highlight war – wie alle Jahre wieder – das Finale von „Jerusalem“ (Bass Klaus Hermann mit dem Männerchor) über Feliz Navidad (die Solisten mit beiden Chören) bis Stille Nacht, bei denen das begeisterte Publikum mitklatschte und mitsang. Alle zwei Jahre sammelt der Polizeichor Duisburg bei seinen Weihnachtskonzerten für einen guten Zweck: In diesem Jahr ist die Spendensammlung für das Malteser Hospizzentrum St. Raphael in Huckingen. Mehr unter www.malteser-straphael.de.

Der Polizeichor Duisburg 1928 e. V.

Der Klassiker „Jerusalem“ durfte nicht fehlen: Bass Klaus Hermann beim Weihnachtskonzert in der Mercatorhalle. Foto: Petra Grünendahl.

Der Polizeichor (Männerchor) besteht nicht nur aus Polizisten, sondern steht auch nicht-polizeiangehörigen interessierten Sängern offen. Chorleiter ist seit Oktober 2012 Musikdirektor Axel Quast, dem auch die musikalische Gesamtleitung der Polizeichor-Konzerte (Weihnachts- wie Frühjahrskonzert) obliegt. Geprobt wird einmal wöchentlich montags um 17.30 Uhr im Ratskeller Hamborn (Kulturzentrum …kulturiges…) an der Duisburger Straße 213. Interessierte können einfach mal vorbeikommen. Weitere Informationen über den Polizeichor Duisburg 1928 e. V. findet man hier …

Polizeichor Duisburg 1928 e. V., Frauenchor der Polizei Duisburg 1983 e. V. und das Orchster Oberhausen: Weihnachtskonzert in der Mercatorhalle. Foto: Petra Grünendahl.

Die Idee zu einem Frauenchor kam von Ehefrauen der Polizeichor-Sänger, die ebenfalls Freude am Singen hatten. Schließlich hatten sich 26 von ihnen 1992 zum gemeinsamen Gesang zusammen getan und nach einem Jahr „Probetraining“ selber einen Verein gegründet. Der Frauenchor der Polizei Duisburg 1983 e. V. wurde als erster Frauenchor in den Chorverband der Deutschen Polizei aufgenommen. Im Juni 2015 hat Sebastian M. Ostmeyer die musikalische Leitung des Frauenchors übernommen: Aus den Händen seines Vorgängers Musikdirektor Axel Quast, der seitdem nur noch den Männerchor leitet.

Im kommenden Jahr finden die Weihnachtskonzerte des Polizeichors Duisburg wie gewohnt am vierten Adventswochenende statt: am Samstag, 21. Dezember 2019, um 17.30 Uhr sowie am Sonntag, 22. Dezember 2019, um 14.30 und 19 Uhr.

© 2018 Petra Grünendahl (Text und Fotos)

Über Petra Grünendahl

"Mich kann man nicht beschreiben, mich muss man erleben ;-)" . . . . . . . . . . . . Freie Journalistin aus Duisburg (Ruhrgebiet, Deutschland). . . . . . . . . . . . . . . . . IN*TEAM Redaktionsbüro Duisburg . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Auto-Testberichte, Verkehrssicherheit, Binnenschifffahrt & Logistik, . . . . . . . Wirtschaft & Verbraucherthemen und vieles mehr . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Presse- & Öffentlichkeitsarbeit, Strategien & Konzepte . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . (Foto: Petra Grünendahl)
Dieser Beitrag wurde unter Duisburg, Kultur abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.